Troisdorf hat eine neue Stadthalle


Als Ersatz für das abgerissene Bürgerhaus gegenüber dem Rathaus hat die Stadt Troisdorf Ende März 2014 den Bürgern eine neue Stadthalle übergeben. Die Kosten für den Bau lagen bei 15 Mio. Euro.
Ein im Mittelpunkt stehender, mit changierenden Metallplatten verkleideter Saalkörper prägt das Erscheinungsbild der neuen Stadthalle. Das tiefer liegende Foyer und die zweigeschossige Nebenzonenspange mit den Verwaltungsräumen für die dienenden Funktionen ergänzen den Baukörper.
Die Multifunktionshalle bietet Raum für Veranstaltungen jeglicher Größenordnung. Mobile Trennwände ermöglichen unterschiedliche Raumsituationen für Veranstaltungen von bis zu 1000 Personen. Bei komplett geöffneten Trennwänden bilden der Saal und das umliegede Foyer eine große, offene Raumeinheit. Eine Außenbühne Rücken an Rücken mit der Saalbühne vervollständigt die weitreichende Funktionaliät der Halle. Von ihr aus kann der angrenzende Festplatz bei Freiluftveranstaltungen bespielt werden.

Leistungen
Projeksteuerung Phase 1-5

Bauherr:               Stadt Troisdorf
Architekt:              K+H Architekten, Stuttgart
Bauzeit:                10/2012 -03/2014
Baukosten:            15 Millionen Euro

Fotos:                   Frank Baquet

> zurück zur Übersicht

Neubau Stadtwohnungen Vorgebirgsgärten Köln
Zwischen dem Vorgebirgspark und dem Raderthalgürtel in Köln-Zollstock entstehen 160 Stadtwohnungen für Familien und Singles in einem hohen Energieeffizienzstandard.
BSN erneutert auch in 2015 Unterstützung des Schauspiels austropott
Das Schauspiel austropott spielt im Haus der Kunst und Kreativität im Dortmunder U